navilinks-1
PBSP - Institut · Michael Bachg
   
 

  "feeling-seen"
   
 Offene Einführungsseminare
  
 Grundannahmen
  
 Nutzen und Ziele
 
 Löcher im familären
     Rollensystem


 Die Anwesenheit der Eltern

 Interaktionen

 Therapeutischer Raum und
      Interventionstechniken


 Ergebnis und Indikationen

 Expertenmeinungen

 Kooperationspartner

 Therapeutenliste
     "feeling-seen"


 Ausbildungscurriculum
     "feeling-seen"



  PBSP - Institut

  Aus- und Weiterbildung

  Infopoint





Freie Plätze  11 

Download PDF-Flyer

Zur Online-Anmeldung

 
  Unbenanntes Dokument Michael Bachg | Impressum | Kontakt  
 
 
Der Weg Kinder und Jugendliche zu verstehen
 
     
  +++ AB 10. 03 2016 +++ 2JÄHRIGES BASISTRAINING "FEELING-SEEN" 2016/2017 +++ ALLE INFOS UNTER "AUS- UND WEITERBILDUNG" +++  
feeling-seen


Eine neurobiologisch fundierte, körperorientierte Psychothera- pie und Pädagogik für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern auf der Grundlage von Pesso Boyden System Psychomotor (PBSP)


Mit der Bezeichnung "feeling-seen" ist der Kerngedanke dieses Lösungsansatzes für Problemlagen von Kindern und Jugendlichen sowie ihrer Eltern bereits treffend beschrieben.

Es geht bei "feeling-seen" darum, dem Kind bzw. Jugendlichen innerhalb eines therapeutischen Prozesses zu ermöglichen, sich gesehen zu fühlen.

Dies gelingt vor allem durch die einladende offene Grundhaltung des Therapeuten sowie seine eigens geschulten Fertigkeiten, Emotionen und die in Sekundenbruchteilen über das Gesicht huschenden Affek- te zu erkennen und das dabei erlebte Gefühl des Kindes/ Jugend- lichen passend zu benennen.

Gelingt dies, so fühlt sich das Kind bzw. der/die Jugendliche mit den wirklich erlebten Gefühlen genau verstanden und von dem Thera- peuten richtig gesehen.

Innerhalb der daraus erwachsenden vertrauensvollen Atmosphäre und durch die Orientierung an ihren eigenen Gefühlen gelingt es den Kindern und Jugendlichen sehr rasch, mit Hilfe des Therapeuten zu ihren zentralen Schwierigkeiten und Nöten vorzudringen. Dabei ergeben sich nicht selten ganz andere Problemstellungen der Kinder als zuvor von den Eltern oder anderen Beteiligten vermutet.

Zu dieser spannenden, häufig in unbekanntes Land führenden Reise mit oft überraschenden Wendungen wollen wir Sie einladen und so zur Aufarbeitung und Lösung der Problemlagen des Kindes bzw. Jugendlichen ermutigen.


 
 
 
 
Unbenanntes Dokument
PBSP-Institut | Pesso-Therapie | feeling-seen | Michael Bachg | 49205 Hasbergen | eMail: info@mbachg.de | Telefon: 0 54 05/ 89 58 72